SPRECHZEITEN:

Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr
Mo., Di., Do. 14 - 18 Uhr
Fr. nachm. 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom:

(auch ADS oder ADH oder ADHS) findet man bei ca 10 % der Kinder in individuell ganz unterschiedlicher Ausprägung, meist ohne Hyperaktivität (ADS). Die Kinder mit Hyperaktivität werden früher, z.T. schon im Kleinkindalter, sicher jedoch im Kindergartenalter durch ihr hyperaktives Verhalten auffällig. Oft gibt es auch Probleme mit Spielkameraden- oder die Kinder finden gar keine Freunde. Die Kinder mit einfachem ADS ohne Hyperaktivität werden oft erst spät (wegen Schulproblemen) erkannt; manchmal wird die Diagnose auch erst im Erwachsenenalter gestellt.

Die Behandlung erfolgt durch Verhaltenstraining und oft ist auch die Gabe von Medikamenten erforderlich, um dem Kind seine Entwicklungschancen nicht zu nehmen.

Falls Sie bei Ihrem Kind den Verdacht auf ein ADS haben, sprechen sie mit mir. Wir klären dann in einem Gespräch, ob weitere Untersuchungen zur Diagnosefindung erforderlich sind.

Weitere Informationen finden sie bei der Arbeitsgemeinschaft ADHS